Sie sind hier:: Home >

Visum

Einreisebestimmungen in die Mongolei
(Stand: 06. Juni 2016)

Die Staatsangehörigen der Bundesrepublik Deutschland benötigen unabhängig von ihrem Reisepasstyp kein Visum, wenn sie nicht länger als 30 Tage in die Mongolei einreisen. Dies geht aus der einseitigen Entscheidung der Regierung der Mongolei vom 08.Mai 2013 hervor.

Die Staatsangehörigen weiterer bestimmten Länder benötigen ebenso kein Visum, wenn sie nicht länger als 30 bzw. 90 Tage in die Mongolei einreisen. Zu diesen Ländern gehören u.a. Japan,Thailand, Malaysia, USA, Kanada, Brasilien, Russland, Belarus, Ukraine, Serbien, Türkei und Israel.

Weiter Näheres über die Vsiumsregelung zu diesen und anderen Ländern kann unter http://consul.mn/02visae.php erfahren werden.

1. Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Seit dem 01. September 2013 dürfen die Staatsbürger/innen der Bundesrepublik Deutschland mit gültigen Reisepässen  von mindestens 6 Monaten ab dem Ausreisedatum für 30 Tage ohne Visum in die Mongolei einreisen.

Personen, die sich zum touristischen Zweck länger als 30 Tage in der Mongolei aufhalten wollen, können ihren Antrag auf Aufenthaltsverlängerung innerhalb der 1.Woche der Ankunft (nach Einreise ohne Visum) bei der Immigrationsbehörde in Ulaanbaatar persönlich stellen.

Personen, die sich zum außertouristischen Zweck länger als 30 Tage in der Mongolei aufhalten wollen, müssen ihr entsprechendes Visum bei der Immigrationsbehörde in Ulaanbaatar durch die einladende Institution bzw. Person mindestens 6 Wochen im Voraus beantragen. Bei einer positiven Entscheidung des Visumsantrags erhält der Antragssteller offizielle Bestätigung von der Immigrationsbehörde. Danach kann der Antragsteller seinen Pass in Original mit dem Visumsantrag und einem Passbild an die Botschaft in Berlin zusenden bzw. persönlich abgeben. Die Bearbeitung des Visumsantrags und der Visumserteilung dauert in der Regel ca. 5 Arbeitstage.

Alle Reisende mit Visum für länger als 30-Tage-Aufenthalt sind verpflichtet, sich innerhalb der 1.Woche der Ankunft in Ulaanbaatar bei der Immigrationsbehörde anzumelden und eine Woche vor ihrer Abreise abzumelden. Wer den genehmigten Aufenthaltsfrist in der Mongolei überschreitet bzw. der Meldepflicht nicht folgt, ist gezwungen, bei der Ausreise eine Strafe zu zahlen.

Deutsche Staatsangehörige, die mit mongolischen Staatsangehörigen verheiratet sind bzw. mongolischen Elternteil haben, dürfen ein Familienbesuchsvisum für bis zu 90 Tage direkt bei der Botschaft der Mongolei beantragen und ausgestellt bekommen.  

Das Visum wird ausschließlich von der Botschaft der Mongolei in Berlin erteilt. Die mongolischen Honorarkonsuln in der Bundesrepublik Deutschland sind nicht befugt, ein Visum zu erteilen.

 

Einzureichende Unterlagen für deutsche Staatsangehörige:

1. Antragsformular (vollständig ausfüllen, persönlich unterschreiben)

(Antragsformular herunterladen)

2. Reisepass in Original (mit Gültigkeit von mindestens 6 Monaten vor dem Ausreisedatum aus der Mongolei)
3. Offizielle Einladung (bekräftigt durch die mongolische Immigrationsbehörde)
4. Passbild (1 Stück, Bildformat von 35×45 mm, ohne Rand)
5. Nachweis von auf das Konto der Botschaft überwiesenen Visumsgebühren (siehe Gebühren)
6. Als Einschreiben frankierter Umschlag für die Rücksendung per Post

 

2. Einreisebestimmungen für Staatsangehörige aus anderen Ländern

Staatsangehörige aus anderen Ländern, die in Deutschland wohnhaft sind, sich touristisch kurzfristig in Deutschland aufhalten oder durch deutsches Reiseunternehmen in die Mongolei bis zu 30 Tage einreisen wollen, können ihr Visum bei der Botschaft der Mongolei in Berlin beantragen.

Einzureichende Unterlagen für Staatsangehörige aus anderen Ländern

1. Antragsformular (vollständig ausfüllen, persönlich unterschreiben)

(Antragsformular herunterladen)

2. Reisepass in Original (mit Gültigkeit von mindestens 6 Monaten vor dem Ausreisedatum aus der Mongolei)
3. Passbild (1 Stück, Bildformat von 35×45 mm, ohne Rand)
4. Nachweis von auf das Konto der Botschaft überwiesenen Visumsgebühren (siehe Gebühren)
5. Als Einschreiben frankierter Rückumschlag für den Postweg

Die Bearbeitungszeit dauert in der Regel ca. 5 Arbeitstage. Im besonderen Falle kann das Visum innerhalb von 24-48  Stunden ausgestellt werden. Solange die erforderlichen Unterlagen für Visumserteilung nicht vollständig eingereicht sind, wird der Visumantrag nicht bearbeitet.

Gebühren:

Bis 30 Tage
Einmalige Ein- und Ausreise 60,- Euro
Zweifache Ein- und Ausreise 90,- Euro

Länger als 30 Tage

Einmalige Ein- und Ausreise 60,- Euro
Mehrmalige Ein- und Ausreise bis 90 Tage 100,- Euro
Mehrmalige Ein- und Ausreise bis 180 Tage 110,- Euro
Mehrmalige Ein- und Ausreise bis 360Tage 130,- Euro

Transitvisa
Einmalige Durchreise 55,- Euro
Zweifache Durchreise 60,- Euro
Mehrfache Durchreise 65,- Euro

Die Gebühren müssen im Voraus per Banküberweisung bezahlt werden. Die Botschaft der Mongolei nimmt keine Schecks an. Eine Rücküberweisung ist ausgeschlossen.

Bankverbindung

Empfänger: Botschaft der Mongolei
Geldinstitut: Deutsche Bank AG
Kontonummer: 0794933
Bankleitzahl: 100 700 00
IBAN-Code: DE48100700000079493300
SWIFT: DEUTDEBBXXX
Verwendungszweck: Name und Verwendungszweck

Монгол Улс, ХБНГУ-ын

хооронд дипломат харилцаа

тогтоосны 40 жилийн ой

40. Jahrestag der Aufnahme

diplomatischer Beziehungen

zwischen der Mongolei und

der Bundesrepublik Deutschland

Links